NATURA 2000 und Sport

Der Landessportverband hat 2011 gemeinsam mit dem Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume die Informationskampagne „NATURA 2000 und Sport“ entwickelt.
Eine Vor-Ort-Information durch ein landesweites Info-Tafel-System und vor allem ein Web-GIS (internetgestütztes Geografisches Informations-System) bilden die wesentlichen Bestandteile. Mit Hilfe dieser Angebote  erhalten Sportler ebenso wie Urlauber auf schnelle Art wertvolle Informationen über Naturschutzgebiete und die Möglichkeiten, sich darin naturverträglich zu bewegen.
 
Der Landessportverband hat zur Betreuung der einzelnen Schutzgebiete, die sportlich genutzt werden, ein Netzwerk ehrenamtlicher Helfer aufgebaut. Für jede in einem Gebiet ausgeübte Sportart gibt es einen Ansprechpartner, den sogenannten „Sportartenvertreter“. Diese Personen verfügen jeweils über eine gute Ortskenntnis und sind in ihrer Sportart „zu Hause“.

 
Die schleswig-holsteinischen Sparkassen haben die Informationskampagne finanziert.
2014 wurde die Kampagne ausgebaut und fortgeführt: Auf Anregung und durch Unterstützung des Sparkassen- und Giroverbandes wurden die Inhalte der Tafeln überarbeitet.
Ergänzt wurde die Weiterführung der Kampagne durch die Veröffentlichung des Buches „Wassersport – natur(a)verbunden in Schleswig-Holstein“ und eine kostenlose „App“ zum Buch, die alle bisher durch Tafeln und Infoblätter vorliegenden Informationen rund um das Thema Wassersport zusammenfasst, ergänzt und mit themenbezogenen Tipps aufwertet.
 
„Wir freuen uns, dass wir durch unsere finanzielle Unterstützung dazu beitragen können, dass Schleswig-Holsteins unverwechselbare Naturgebiete auf Basis freiwilliger Vereinbarungen durch den Sport rücksichtsvoll genutzt werden können. Das ist gut für den Sport, gut für die Umwelt und gut für die Attraktivität unseres Bundeslandes“, so Reinhard Boll vom Sparkassen- und Giroverband für Schleswig-Holstein.

Weitere Informationen unter: www.lsv-sh.de/index.php?id=127