6 Treffer | Seite 1 von 2

   1 2    

Jahrespressekonferenz des Sparkassen- und Giroverbandes: Kräftiger Anstieg der Kreditvergabe an den Mittelstand 2009 r das neue Sparkassengesetz

Die 15 Sparkassen in Schleswig-Holstein sind auch im zweiten Jahr nach Beginn der Finanzmarktkrise erfolgreich ihrer Aufgabe nachgekommen, die Kreditversorgung für die mittelständischen Unternehmen und die Privatkunden sicherzustellen. In vielen Fällen konnten sie das Neugeschäft sogar deutlich ausweiten. „Damit haben die Sparkassen erneut gezeigt, dass sie mit ihrem auf die Realwirtschaft vor Ort ausgerichteten Geschäftsmodell auch in schwierigen Zeiten in der Lage sind, stabilisierend auf die wirtschaftliche Entwicklung im Land zu wirken. Es gab bei den Sparkassen keine Kreditklemme und es wird sie auch im laufenden Jahr nicht geben“. Das erklärte der Präsident des Sparkassen- und Giroverbandes für Schleswig-Holstein, Jörg-Dietrich Kamischke, am Mittwoch, 28. April 2010, bei der Jahrespressekonferenz des Verbandes in Kiel.

Sparkassen starten 2010 Qualitätsoffensive für mehr Transparenz bei Finanzprodukten

Die schleswig-holsteinischen Sparkassen starten in den nächsten Wochen eine Qualitätsoffensive mit dem Ziel, die Transparenz von Finanzprodukten zu verbessern. Viele Kunden sind durch die Erfahrung der Finanzkrise gegenüber Finanzprodukten verunsichert und kritischer geworden. „Deshalb wollen wir noch mehr Anstrengungen unternehmen, um unseren Kunden die Wirkungsweise, Chancen und Risiken von Finanzprodukten näher zu bringen und das Vertrauen der Verbraucher und ganz besonders unserer Kunden zu halten und zu verstärken“, sagte der Präsident des Sparkassen- und Giroverbandes für Schleswig-Holstein, Jörg-Dietrich Kamischke, bei der Jahrespressekonferenz des Verbandes am
28. April in Kiel.

Sparkassenverband hält an hauptamtlicher Verbandsführung fest

Mit Überraschung und großem Befremden hat der Verbandsvorstand des Sparkassen- und Giroverbandes für Schleswig-Holstein auf die in einem Zeitungsinterview veröffentlichte Absicht der
Kieler Regierungskoalition reagiert, mit der bevorstehenden Änderung des Sparkassengesetzes auch die Position des Verbandsvorstehers im Hauptamt abzuschaffen und durch eine ehrenamtliche Leitung zu ersetzen. Außerdem soll nach dieser Meldung eine Fusion der Sparkassenverbände von Schleswig-Holstein und Hamburg erneut geprüft werden.

6 Treffer | Seite 1 von 2

   1 2