Freier Eintritt mit der MuseumsCard

96  Museen in Schleswig-Holstein und in Süddänemark können von Kindern und Jugendlichen bis 18 Jahren in der Zeit vom 1. Juli bis 1. November kostenlos besucht werden, wenn sie mit der MuseumsCard 2017 unterwegs sind. Diese gilt als Eintrittskarte und zusätzlich am 19. und 26. Oktober als Freifahrtkarte in allen Bussen und Bahnen von NAH.SH, dem Nahverkehr in Schleswig-Holstein. Und: Es gibt zusätzlich zwei Gewinnspiele.
 
Im Jüdischen Museum Rendsburg überreichte am 27. Juni Dr. Sören Abendroth, Vorstandsmitglied der Sparkasse Mittelholstein AG, neben Gert Haack, Referatsleiter im Ministerium für Justiz, Kultur und Europa, und Alexandra Ehlers, Vorsitzende des Landesjugendringes, Schülern der Klasse 9c der Christian-Timm-Schule die ersten der insgesamt 105.000 MuseumsCards. „Die Sparkassen sind von Beginn an Partner der MuseumsCard und haben sie mit initiiert. Mit ihr fördern wir die kulturelle Bildung junger Menschen auf eine moderne und jugendgerechte Weise“, so Abendroth. Die Sparkassen Schleswig-Holstein und das Ministerium für Justiz, Kultur und Europa fördern die MuseumsCard mit jährlich insgesamt 40.000 Euro.
 
Dr. Carsten Fleischhauer, Leiter des Jüdischen Museums: „Wir erreichen auf diesem Wege Kinder und Jugendliche aus allen gesellschaftlichen Ebenen und ermöglichen ihnen einen Zugang zu unserer Geschichte, den sie sonst nicht hätten. Gerade für unser Museum ist das von herausragender Bedeutung.“
 
Das konnte Marion Bejschowetz, Geschäftsführerin vom Museumsverband, nur unterstreichen. Die MuseumsCard bedeute ein Stück mehr kulturelle Teilhabe, den kostenfreien Zugang zu den Museen ohne Rücksicht auf den Geldbeutel der Eltern. „Die Sparkassen haben den Weg geebnet, Schwellenängste abzubauen“, so Bejschowetz. So auch für die Rendsburger Schüler, die sich schon mit dem jüdischen Friedhof im Unterricht eingehend beschäftigt hatten. „Plötzlich werden aus zunächst anonymen Gräbern Einzelschicksale“, so die Geschäftsführerin. Nun seien die Schüler gut motiviert, auch andere Museen im Lande zu besuchen.
 
Die MuseumsCard wird vom Landesjugendring Schleswig-Holstein in Kooperation mit dem Ministerium für Justiz, Kultur und Europa des Landes Schleswig-Holstein, den schleswig-holsteinischen Sparkassen, dem Museumsverband Schleswig-Holstein und Hamburg sowie dem Nahverkehr Schleswig-Holstein durchgeführt.

Erhältlich ist die Museumscard in allen Sparkassen, Museen, Büchereien und Jugendverbänden, dem Landesjugendring sowie in vielen Tourist-Informationen. Alternativ kann sie auf www.meine-museumscard.de oder als App mit dem Titel "MuseumsCard" kostenfrei aus dem Internet heruntergeladen werden.