Gemeinsam für Bürger-Engagement in Schleswig-Holstein

Verleihung Schleswig-Holsteinischer Bürgerpreis 2019: Sportlich. Menschlich. Bewegend.

Schleswig-Holsteins größter Ehrenamtspreis fokussierte sich in diesem Jahr in den Kategorien „U27“ und „Alltagshelden“ auf den Sport. Zum zweiten Mal wurde auch der Demokratiepreis verliehen.

Der 16. Schleswig-Holsteinischen Bürgerpreis stand unter dem diesjährigem Motto "Sportlich. Menschlich. Bewegend." Schirmherren warn wieder Klaus Schlie, Präsident des Schleswig-Holsteinischen Landtages, und Reinhard Boll, Präsident des Sparkassen- und Giroverbandes für Schleswig-Holstein. Medienpartner sind in bewährter Tradition NDR1 Welle Nord und das Schleswig-Holstein Magazin des NDR.
 

Scheersbergfest und  Integratives Segeln sowie PartizipAction! und Model United Nations S-H sind die Preisträger*innen 2019!


Erst bei der Preisverleihung am 13. November im Alten Güterbahnhof in Kiel erfuhren die neun Nominierten in den Kategorien U27 und Alltagshelden wer von Ihnen die diesjährigen Bürgerpreise abräumen konnte.


In der Kategorie „U27“ erhielt das „Scheersbergfest“ der Internationalen Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg (in Kooperation mit Kreissportverband Kreis SL-FL und Sportjugend SL-FL) und in der Kategorie „Alltagshelden“ das Projekt „Segeln mit körperlich und geistig eingeschränkten Menschen (Integratives Segeln)“ des Segler-Vereins Wakenitz aus Lübeck den Bürgerpreis 2019.


Für ihr besonderes Engagement für die Demokratie wurden „Model United Nations Schleswig-Holstein“ aus Laboe und „PartizipAction!“ aus Bad Oldesloe mit der Kategorie Demokratiepreis ausgezeichnet.



„Wir gratulieren den Gewinnerinnen und Gewinnern der Bürgerpreise 2019 ganz herzlich“, sagten die Schirmherren Klaus Schlie (Landtagspräsident) und Reinhard Boll (Präsident des Sparkassen- und Giroverbandes für Schleswig-Holstein) unisono.

„In den Auszeichnungskategorien „U27“ und „Alltagshelden“ hatten die Mitglieder der Fach- und Vergabejury wieder die „Qual der Wahl“, stellte Reinhard Boll fest. „Es freut mich außerordentlich, wie viel ehrenamtliches Engagement in Schleswig-Holstein vorhanden ist, denn alle 100 Bewerbungen und Vorschläge hätten eine Auszeichnung verdient“, so Boll weiter. „Jedes Jahr sind wir begeistert von dem vielfältigen und unermüdlichen Einsatz der Ehrenamtlichen im ganzen Land.“

Das zeigt sich auch am Demokratiepreis: „MUN S-H und PartizipAction! sind gleich zwei großartige Projekte der politischen Bildungsarbeit, die Demokratie für Jugendliche erfahrbar machen“, erläuterte Landtagspräsident Klaus Schlie. „MUN-SH und PartizipAction! vermitteln jungen Menschen demokratische und soziale Kompetenzen, ermutigen sie, sich als aktive Gestalterinnen und Gestalter der Demokratie zu verstehen und sich für die Demokratie aktiv einzusetzen. Beide Projekte haben sich in vorbildlicher Weise um die freiheitlich-demokratische Ordnung unseres Landes verdient gemacht.“
Auf die beiden Kategorien „U27“ und „Alltagshelden“ konnten sich ehrenamtlich Engagierte unter dem Motto „Sportlich. Menschlich. Bewegend.“ bewerben oder andere dafür vorschlagen. „Die Preisträgerinnen und Preisträger 2019 sind tolle Vorbilder für ehrenamtliches Engagement. Ihre Arbeit für die Gemeinschaft ist von sehr hoher Bedeutung und daher möchten wir als Sparkassen nicht nur den Bürgerpreis verleihen, sondern gleichzeitig dem Ehrenamt im Land zu mehr Aufmerksamkeit und Anerkennung verhelfen.“ Das unterstrich im Talk auf der Bürgerpreis-Bühne auch Landtagspräsident Schlie: „Es geht uns vor allem darum zu zeigen, wie viel man gemeinsam schaffen kann, wenn man sich gegenseitig unterstützt und sich für die Gesellschaft einbringt. Dadurch, dass der Sport so viele Menschen erreicht und durch seine integrative Kraft ist er ein besonders wichtiger Bereich, der auch den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärkt.“

Damit der Bürgerpreis und das ehrenamtliche Engagement der Nominierten und Preisträger*innen möglichst viele Menschen erreicht, unterstützte der NDR Schleswig-Holstein auch in diesem Jahr als Medienpartner das Projekt. Dafür dankten Klaus Schlie und Reinhard Boll dem NDR am Abend ausdrücklich.
Für die nominierten Projekte war es ein großer Abend im Alten Güterbahnhof in Kiel.
Neben der Vorstellung durch Filmportraits wurde von den Laudator*innen das Engagement der Nominierten gewürdigt. Für die Kategorie „U27“ sprach Ruderer und Olympiagold-Gewinner Lauritz Schoof aus Rendsburg die Laudatio: „Für den Sieger in der U27-Kategorie gilt eigentlich das gleiche wie für die Olympischen Spiele: Dabei sein, ist alles! Gemeinsam mit anderen gleichaltrigen Sportlern Spaß haben – das es ist, worum es bei dem Sportfest geht“, lobte Schoof den langjährigen Einsatz der Ehrenamtlichen des Scheersbergfestes. Laudatorin für die „Alltagshelden“ war die Schwimmerin Kirsten Bruhn. Die mehrfache paralympische Goldmedaillen-Gewinnerin betonte, wie wichtig ein Projekt wie das „Segeln mit körperlich und geistig eingeschränkten Menschen“ des Segler-Vereins Wakenitz ist: „Dass es Menschen gibt, die Zeit investieren, damit andere Menschen eine Stunde lang Freude haben, ein anderes Element kennenzulernen, ein neues Selbstbewusstsein und ein neues Körpergefühl entwickeln zu können, ist von unschätzbarem Wert.“
Für den Demokratiepreis hielt die Laudatio der Landesbeauftragte für politische Bildung, Dr. Christian Meyer-Heidemann: „PartizipAction! leistet seit über zehn Jahren einen herausragenden Beitrag, indem Sie junge Menschen fit für die Mitwirkung in ihrer Gemeinde machen“, so Meyer-Heidemann. „Und Model United Nations Schleswig-Holstein macht aus jungen Menschen Weltbürgerinnen und Weltbürger. Jedes Jahr erfahren über 400 Jugendliche und junge Erwachsene, wie globale Herausforderungen auf der Bühne der großen Weltpolitik diskutiert werden.“
Musikalisch wurde der Abend durch die Bundespreisträgerin Jugend musiziert, Maxine Eggers, Singer-Song-Writerin aus Norderstedt, und die Demokratie-Song-Contest-Gruppe aus Lübeck gestaltet. Durch den Abend führte die Moderatorin des NDR Schleswig-Holstein, Jessica Schlage.

Fotos: Frank Peter

Gemeinsam für Bürger-Engagement in Schleswig-Holstein

Gemeinsam für Bürger-Engagement in Deutschland