Infotheken

Nachhaltigkeit.jpg

Infothek „Nachhaltigkeit“

Für den Einstieg in das Modul „Nachhaltigkeit“, dem Branchenthema 2014, kann man sich hier Empfehlungen zur Umsetzung einzelner Schritte erschließen. Die Übersicht über gängige Zertifizierungsmöglichkeiten ermöglicht es, sich passende Ziele auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit zu setzen und nach außen zu dokumentieren. Die Infothek ist als Wegweiser gedacht, sich mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinanderzusetzen.

Ausführliche Informationen hält der Jahresbericht 2014 des Sparkassen-Tourismusbarometer Schleswig-Holstein bereit, den Sie für 30,- Euro zzgl. Versandkosten hier als CD-ROM bestellen können.

Der Erklärfilm „Tourismus und Nachhaltigkeit“ aus der Reihe WissensWerte gibt eine kurze Einführung in die Thematik.

1. Infothek

Die Infothek beinhaltet Hinweise zu Datenbanken, die mit gut dargestellten Informationen zum Thema Nachhaltigkeit aufwarten. Leitfäden, die sich den Nachhaltigkeitsansätzen widmen, werden ebenso wie Projekte, Initiativen und Aktivitäten in Schleswig-Holstein auf Landesebene, der regionalen und kommunalen Ebene dargestellt.

a) Leitfäden, Informationsplattformen
b) Wettbewerbe, Projekte, Initiativen
c) Aktivitäten in Schleswig-Holstein – landesweit
d) Aktivitäten in Schleswig-Holstein – regional
e) Aktivitäten in Schleswig-Holstein – kommunal

2. Praxisbeispiele Tourismus

Die folgenden Praxisbeispiele zeigen nachhaltige Konzepte, die fast alle aus Schleswig-Holstein stammen. Sie spüren Nachhaltigkeitstrends nach und zeigen zukunftsweisende Wege auf.

Die Praxisbeispiele sind Denkanstöße und zum Nachahmen ausdrücklich empfohlen.

a) Praxisbeispiele

3. Zertifizierungen

Die Vielzahl und Breite nachhaltiger Aktivitäten kann zum Beispiel über eine Zertifizierung sichtbar, messbar und vergleichbar gemacht werden. Mittlerweile gibt es diverse Zertifizierungsmöglichkeiten, zugeschnitten auf bestimmte Betriebsarten und Themenfelder. Nur wenn die Nachhaltigkeitsaktivitäten der Tourismusbetriebe entsprechend nach außen kommuniziert werden, sind sie für den Gast wahrnehmbar.

a) Zertifizierungen


Die Entwicklung eines nachhaltigeren Tourismus im Urlaubsland Schleswig-Holstein ist Ziel der Tourismusstrategie SH 2025. Das Tourismus-Cluster hat die Aufgabe, eine landesweite Nachhaltigkeitsstrategie zu entwickeln und diese gemeinsam mit allen Akteuren umzusetzen.

Seit Juli 2015 ist die WTSH (Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH) als zentrale Wirtschaftsförderungsgesellschaft Trägerin des Projektes „Tourismus-Cluster Schleswig-Holstein“. Im Rahmen dieses Projektes ist das Clustermanagement Tourismus für die dauerhafte Umsetzungsbegleitung der Tourismusstrategie in Zusammenarbeit mit Land und Tourismusakteuren zuständig. Zu den Kernaufgaben zählen neben dem Monitoring und Controlling der Umsetzung vor allem die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der gastgewerblichen Betriebe und Unternehmen der Freizeitwirtschaft sowie die Förderung einer nachhaltigen Entwicklung des Tourismus im Land.

www.tourismuscluster-sh.de