Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Kontaktformular Impressum

Zu den Kernaufgaben des Präventionsmanagements zählt die Früherkennung von möglichen Fehlentwicklungen und Risiken. Hierfür werden neben dem DSGV-Risikomonitoring auch eigene Analyseverfahren eingesetzt. Dazu dienen die Aufgaben des Management Reportings mit Erhebung von Betriebsvergleichen und Statistiken sowie Meldestandards der Risikomessung und Risikotragfähigkeit als wichtiges Fundament.

Einen hohen Stellenwert hat die Analyse der Geschäftsmodelle der Mitgliedssparkassen unter dem Aspekt der wirtschaftlichen Nachhaltigkeit und Risikotragfähigkeit. Mittels Erkennen von Handlungsansätzen sowie deren Umsetzungsunterstützung begleitet das Präventionsmanagement aktiv die schleswig-holsteinischen Sparkassen. Das Präventionsmanagement bearbeitet Fragestellungen des Sicherungssystems und Sparkassenstützungsfonds.
Ergänzend hat das Präventionsmanagement die regionale Fachkoordination Banksteuerung für die Kooperationsleistungen des Sparkassenverbandes Bayern übernommen.